H.P.Daniels liest aus Runaway

H.P.Daniels liest wieder aus seinem Roman “Runaway” – u.a. in der Ev. Luther-Kirchengemeinde Berlin-Schöneberg

Auch H.P.Daniels, der lange für den Berliner Tagesspiegel als Musikkritiker tätig war, ist nach den Corona Einschränkungen wieder auf Lesetour. Ein echter Genuß Texte aus seinem Buch, dass sozusagen im “Roadmovie-style” daher kommt, direkt vom Autor präsentiert zu bekommen. Anekdoten seines Musikerlebens inbegriffen. Eve und dem ALTERMANN hat es sehr viel Spaß gemacht.

Norman Beaker

“Blues Hall of Fame Member” machte an der Greenwichpromenade fest

Am Mittwoch dem 27.10.2021 gab sich mit dem in Manchester geborenem Norman Beaker, ein Musiker der internationalen Spitzenklasse in der Hafenbar Tegel die Ehre und er kam nicht allein. Mit dabei hatte er Leo Baltazar…

Dagobert Weiß und Jörg Zinke

Starker Auftritt – Dagobert Weiß Live und draußen

Dagobert Weiß, dessen Lieder sich in der Hauptsache um das zwischenmenschliche, die Familie und das drehen was einem die eigenen Kinder an schönen Momenten ins Leben zaubern können, ist eine echte Rampensau.

Kalle Kalkowski

Alles frisch – Kalkowski im Körnerpark

Frisch war es am Sonntag den 11.10.2020 in zweierlei Hinsicht. Zum ersten nähert sich dieses eigenartige Jahr dem Ende, was bedeutet, dass Open-Air Veranstaltungen zunehmend unter den frischer werdenden Temperaturen zu leiden haben. Und zum zweiten gab es frische deutschsprachige Rockmusik ohne Verfallsdatum, inklusive einer Hommage an die “Scherben” und deren genialen Texter Rio Reiser, mit dem Song Wir müssen hier raus, sowie an die Musik der Pretty Things.

Hafenbar Tegel

Wie geht’s weiter?  – Die Hafenbar Tegel in Zeiten von Corona und Masken

Was macht das mit den Menschen, die im Normalfall für eine Seite Berlins zuständig sind, die diese Stadt so anziehend macht, nämlich das Musikgeschehen. Wie sieht die Vorbereitung darauf aus, wenn es heißen wird weiter geht’s. Was haben sie geplant? Was wird anders? Wie geht es den Menschen, die in dieser Branche arbeiten? Und macht das überhaupt noch Spaß daran zu denken, wie es werden könnte, wenn man wieder öffnen darf?

Das wollte der ALTAMANN wissen. Aus diesem Grund hat er sich mit Daniel Schüler von der Hafenbar Tegel getroffen und versucht ihm ein paar Worte über die zurückliegenden Wochen, die Zukunft der Location und über das Befinden des Teams der Hafenbar zu entlocken.

BlueBubbleBluesBand Band-Signet

Live Musik am Mariendorfer Damm – Die ‘Blue Bubble Blues Band’ zum ersten

Eve und der ALTAMANN haben an diesem Abend an der Trabrennbahn eine Band gesehen, die ihr Publikum ganz sicher nicht enttäuschen wird wenn sie aufspielt. Ein Berhard Brehm, der die Sologitarre mit viel Herz und Raffinesse zu spielen weiß, ein Florian ‘Flo’ Dufour-Feronce am Schlagzeug, der immer das richtige Fell trifft und die beiden bereits genannten Berliner “Musik-Urgesteine” Markus ‘Harmonika’ Kunz und Matze Pfund lassen unterhaltungstechnisch nichts zu wünschen übrig.

Eve und der ALTAMANN

Live gehört und gesehen von Eve und dem ALTAMANN

Der Tatsache, dass die meisten von uns in der letzten Zeit eine ganze Menge davon hatten, konnte man mit mindestens zweierlei Aktivitäten begegnen.

Als erstes und für den gemächlichen Typen eher geeignet, wäre da das “Dauerchillen” genannt und zum zweiten konnte man den eigenen Lieblingsbeschäftigungen nachgehen, sofern man dafür nicht das Haus verlassen musste.

Franz-de-Bÿl

6 Jahre ART Stalker – Zum Glück konnte man das feiern

Natürlich hatte auch das ART Stalker mit der Pandemie zu kämpfen. Hat die zurückliegende Zeit aber wohl mit zwei blauen Augen und einem Arm in Gips überstanden. Zwar müssen ins Auge gefasste Umbaumaßnahmen im Lärmschutzbereich hinten angestellt werden, aber insgesamt freuen sich Jenny und Olaf, die beiden Betreiber des ART Stalker dann doch darüber, den Betrieb wieder aufnehmen zu können.

Arno Koch und der ALTAMANN

Der ALTAMANN im Gespräch mit Arno Koch – Ex Bel Ami

Wir spielen unser Programm komplett auf Deutsch. Eventuell kann in der Zugabe, so es eine gibt, ein englischer Titel dazu kommen, von den Spooky Tooth oder den Doors, mal sehen wie es kommt. Und es wird, so wie es schon zu “Dead Freddies” Zeiten Tradition war, beide Versionen von “Berlin bei Nacht” zu hören geben. Die englische von “PVC” und die deutsche Version von “Bel Ami”.