Starker Auftritt – Dagobert Weiß Live und draußen

Dagobert Weiß und Jörg Zinke

Gerade noch rechtzeitig bevor der ALTAMANN für die nächste Zeit darauf verzichtet Shorts zu tragen, wurde Dagobert Weiß von der Lübarser Hofkultur zum letzten Open-Air Konzert auf ihrem Gelände, für dieses Jahr, eingeladen.

Dagobert Weiß und Emelie

Leider hatte es der Wettergott nicht mehr so gut mit dieser Veranstaltung gemeint und schickte den Gästen etwas feuchte und kühle Witterung vorbei. Das machte die ganze Sache zwar etwas ungemütlicher, sollte aber durch die herrliche Location und einen starken Auftritt von Dagobert Weiß mehr als wieder gut gemacht werden.

Dagobert Weiß zeigt Live, dass er ein Entertainer ist

Wenn der ALTAMANN vor dem Konzert noch etwas schwankend war, was ihn und Eve da wohl erwarten würde, änderte sich das ziemlich schnell und er wurde mit zunehmender Dauer des Konzerts davon überzeugt, dass sein Besuch der Veranstaltung die richtige Entscheidung war.

Dagobert Weiß

Zumal, weil der Künstler zusammen mit seinem kongenialen Partner Jörg Zinke (Showcase Potsdam) an der Gitarre, mit der Pedal-trommel und dem Finger für den Knopf mit dem man den Hall steuert, ein überaus energiegeladenes und sehr unterhaltsames Doppel bildet. 1A auf einander eingespielt, sind die beiden Musiker eine absolute Einheit, die an keiner Stelle des Gigs aus dem Rhythmus kommt und für echten Hörgenuss sorgt. Dazu kommt, dass ihre launigen Dialoge, als Überleitungen zwischen den Songs, das Publikum mitunter zu heftigem Applaus, gepaart mit lautem Gelächter zwingen.

Jörg Zinke

Dagobert Weiß, dessen Lieder sich in der Hauptsache um das zwischenmenschliche, die Familie und das drehen was einem die eigenen Kinder an schönen Momenten ins Leben zaubern können, ist eine echte Rampensau. Immer direkt am Publikum und mit Texten, die nicht zu den flachen dieses Genres zu zählen sind. Manchmal muss man eben ein zweites oder gar drittes Mal hinhören, um das zu erkennen. Es gibt auf jeden Fall einige Künstler in diesem Lande, die mit viel weniger Substanz um einiges erfolgreicher sind.

In keiner Phase seines Auftritts spürten Eve und der ALTAMANN so etwas wie Langeweile, oder eine Zähigkeit an diesem Abend. Die Protagonisten und hierbei muss man einfach auch Jörg Zinke noch einmal extra erwähnen, boten eine absolut perfekte Show, die zusätzlich in einem Heiratsantrag bei einem anwesenden Pärchen gipfelte. Wir wünschen alles Gute!

Tanz der Töchter

Ein ganz besonderer Charme wurde dem Abend durch die Einbindung des eigenen Nachwuchses in die Darbietung verliehen. Zuerst eröffnete Dagobert Weiß das Konzert mit dem Song Heimweh, einem Duett das er zusammen mit seiner Tochter Emelie sang und später gab es noch eine Tanzeinlage beider anwesenden Töchter, die mit einem kräftigen Applaus honoriert wurde.

Dagobert Weiß Gesang/Keyboard und Jörg Zinke an der Gitarre bieten gute Unterhaltung, mit Inhalt und im besten Sinne. Mit starken Arrangements guten Texten und mächtig viel Präsenz auf der Bühne.

V.l.n.r.: ALTAMANN, Dagobert Weiß und Eve

Leider hält sich der Dagobert Weiß ja mit der Anzahl seiner Konzerte sehr zurück, aber Eve und der ALTAMANN werden die Augen offen halten und sehr gerne wieder bei einem vorbeischauen, wenn‘s passt. Allerdings dann bei wärmeren Wetter oder in einem geschlossenem Raum. Man muss so eine Erkältung ja nicht auch noch herausfordern, oder? 😉

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments