RockSin

Hafenbar Tegel eingeebnet – RockSin zu Gast am Tegeler See

J.P. King nennt ihr spektakuläres Auftreten nicht umsonst einen “BIG BÄM!”. Das war ein Abriss erster Güte, was man an diesem Abend erleben durfte. Wer also Musik sucht zum Abfeiern, Spaß haben und einfach mal den Kopf freitanzen, der ist bei RockSin an der richtigen Adresse.

Keegan McInroe in Berlin

Keegan McInroe machte mit seiner Band Station in der Hafenbar Tegel

Und so kommt es, dass er munter Countrysongs, Protestklassiker, Blues und eigene Songs miteinander mischt und daraus ein tolles Programm strickt, bei dem er die Zuhörer in seine Texanische Heimat entführt.

Immer wieder mittwochs – Die Musik des “Tom Waits à la carte” im ART Stalker

Am 1. Mai besuchten Eve und der ALTAMANN im Art Stalker das erste Konzert einer Reihe von, bis auf weiteres, ständig am ersten Mittwoch eines Monats stattfindenden Konzerten, in denen sich Franz de Bÿl und die Band »VINŸL« mit dem vielfältigen musikalischen Schaffen des Multitalents Tom Waits beschäftigen und ein Menu seiner Musik in 18-20 Gängen ankündigen.

Grobi Okun, Claus Dixi Diercks, Michael Baum

Claus Dixi Diercks and Friends im Café Lutetia in Spandau

Bei dem “Hamburger Jung” Claus ‘Dixi’ Diercks (Gitarre/Harp./Voc.) handelt es sich um einen Blueser der fest in der Norddeutschen Blues-Szene verwurzelt ist. Er spielt oder spielte dort mit ‘Blues Package’, der ‘La Grange Bluesband’, dem ‘Shawn Johns Trio’, ‘HOUSE ON A HILL’, der ‘Life Blues Band’ und bei dem ‘Duo Blue Set’.

Ulla Meinecke in Berlin

Ulla Meinecke und Band Live bei “Die Wühlmäuse”

Für ihre Fans jedenfalls scheint die Zeit, die zwischen den 80er Jahren, in denen ihr großer Durchbruch stattfand und Heute vergangen ist keine Rolle zu spielen. Schon als Ulla Meinecke und ihre Band, bestehend aus Ingo York (Gitarre, Bass, Harp, Bassdrum/Becken und Voc.) und Reinmar Henschke (Alle Tasteninstrumente, Becken und Voc.), die Bühne betreten empfängt sie ein heftiger Beifallssturm.

Dylan Olds, Laura Bean und Max Paul Maria

Kentucky Fried Music

Es hat sich gelohnt, aus zweierlei Gründen, zum ersten weil die jungen Musiker die an diesem Abend auftraten allesamt gute waren, unter denen der wie Laura Bean aus den USA stammende Dylan Olds hervorstach und weil man mit Max Paul Maria auch einen Vertreter dieses Genres aus Deutschland erleben durfte, der nachhaltig unter Beweis stellte das Country auch Hierzulande mit Leib und Seele gespielt wird.

Roberto Zanrosso Band

Die Roberto Zanrosso Band zu Gast bei der Blues Session in Gatow

Am Freitag schlugen die drei Bandmitglieder um den Bandleader und Sänger Roberto Zanrossa in Hannes Café auf und überzeugten mit ihrer stark durch den Jazz beeinflussten Musik die Anwesenden. Bei allen dreien handelt es sich um exzellente Musiker die im Jazzbereich bereits einen guten Namen besitzen.

Bernd Rinser in Berlin

Free your self from mental Slavery – Bernd Rinser im CrossingS in Spandau

Er selbst nennt es Street Dog Blues, Roots Rock, Folk oder auch Cow-Punk was er in seinen Konzerten spielt, immer Kraftvoll, ehrlich und einfühlsam. Es ist authentische Musik, in der er viel von den Ereignissen Preis gibt die sein Leben ausgemacht und ihn geformt haben.

Blues Alligators im Otto Schruppke

Blues-Session mit – The Blues Alligators – im Otto Schruppke – Hier zupft der Zapfer noch selbst!

Jeden ersten und dritten Freitag eines Monats findet in der urigen Alt-Berliner Destille in der Feurigstraße in Schöneberg eine – Blues-Session im Otto Schruppke -statt. Diese Kneipe, die ihren Namen von einer Berliner Kultfigur, dem Straßenfeger Otto Schruppke ableitet, welche in den 1950er und 1960er Jahren durch den Kabarettisten Wolfgang Gruner verkörpert wurde, ist noch ein echtes Stück Berliner “Gerstenkaltschalenkultur”.

Sascha Giebel

Blues Session mit 12 Bars Later in Hannes Cafè

Das Markenzeichen dieser Band, die aus Schlagzeuger Sascha Giebel, Wolfgang Dimitrow an der Leadgitarre, Dirk Janson dem Bandleader an der Gitarre und dem die Bühne regelrecht rockenden “Groovemaster” Georg Avenarius, an seinem Gibson-Thunderbird Bass besteht, ist nicht nur die Sicherheit mit der sie ihre Instrumente beherrschen oder die Spielfreude mit der sie sich ihrem Publikum präsentieren, sondern auch das sie mit Sascha, Gregor und Dirk gleich drei ausgewiesene Sänger in ihren Reihen hat.