Ossternhagen bei “Ickes Open Stage” in Spandau

Ossternhagen mit Fernando Rodrigo

Zur letzten Open Stage (Jeden ersten Mittwoch im Monat), vor der Sommerpause im Victoria Celtic Pub in der Spandauer Altstadt, hatte Marcel Icke Krüßmann (Gitarre), Ossternhagen feat. J Kulle Kula (Gitarre) & Holger Klatt (Harp.) am 05.06.2019 eingeladen. Eine Menge Namen und es werden noch mehr.

Markus Paulick li. und J. Kulle Kulla

Denn es spielten nicht nur Markus Paulick (Gesang/Gitarre), der das Westernhagen-Projekt stemmt und die oben genannten, sondern auch noch Eugen an den Tasten, Fernando Rodrigo am Cajon und Olli an den Bongos für das Publikum auf. Unter den Gästen befanden sich unter anderem Ralf von Anno-Rock, Doris Broszeit, Andrea Sommer, Andreas Markuske (mit eigenartigem Shirt), Andrea Nevoigt, Anni Schiewi und natürlich, sonst würde ich ja nicht darüber schreiben, Eve und der ALTAMANN.

Normalerweise sieht das Konzept der Veranstaltung ja eine Unterteilung in Opener und Session vor, aber das hatte sich schon zu Beginn des Abends erledigt, weil einfach alle Musiker anfingen zusammen zu spielen. Also ließ man das mit dem Opener einfach weg und spielte fortan gemeinsam.

Rechts Icke Krüßmann

Ossternhagen covert, wie der Name vermuten lässt, die Musik des Westernhagen (Artist Formerly Known As Marius Müller-Westernhagen) und davon vornehmlich die älteren Stücke, so bis 1992. Die vom Wetten und verlieren, Belmondo, Jungen auf weißen Pferden, von Margarethe oder vom nächtlichen Taxifahren handeln. Genau die Mugge also, für die ihn der ALTAMANN so gern hatte und die er sich u.a. bei den Konzerten in der Eissporthalle, dem Metropol oder zum Abschluss seiner “Stadionkonzertkarriere” im Olympiastadion reingezogen hat und nach deren Ende er von niemandem mehr verstanden wurde, weil sprechen war nicht mehr.

Bei Ossternhagen stimmen Songauswahl, Musik und sogar die Stimmlage. Das ist was für Fans. Es hat richtig Spaß gemacht die alten Lieder einmal wieder Live dargeboten zu bekommen. Das Konzept geht auf und lässt beim Besucher keine Langeweile aufkommen. Unter den Zuhörern waren aber nicht nur Musikfreunde die einfach mal was Live hören wollten, neee neee, es sind auch reichlich Gäste da gewesen die massiv Text- und Discografiefest waren. Sogar zu Songs wie Giselher, Ein Loch in der Tasche, Auf ner einsamen Insel, Mit 18 und Grüß mir die Genossen wurde eifrig mitgesungen. Der Song Willenlos, ihr wisst schon, der mit der Natascha und der Trinkanweisung für Wodka, konnte erfolgreich vermieden werden.

V.li.n.re. ALTAMANN,Markus Paulick und Eve

Und selbstverständlich kamen an diesem Abend auch eigene Werke von Markus Paulick und Marcel Icke Krüßmann zur Aufführung, die ebenfalls mitgesungen wurden. So das am Ende wohl jeder auf seine Kosten gekommen ist und mit einem guten “Bauchgefühl” nachhause gehen konnte, nicht nur diejenigen, die wegen Westernhagen da waren. So und jetzt gucke ich erst einmal nach, ob ich keinen Namen vergessen habe… 🙂

– Der ALTAMANN ist auch auf Facebook vertreten – 😉

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen