DARING TO DREAM. THE ALBUM COVER & PHOTO DESIGNS OF HIPGNOSIS

The Browse Gallery

Die wunderbare Wanderausstellung macht in Ottobeuren Station

6. August – 27. November 2022

Browse Gallery Wanderausstellung  DARING TO DREAM. THE ALBUM COVER & PHOTO DESIGNS OF HIPGNOSIS – Aubrey Powell, Storm Thorgerson im Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth – Ottobeuren

Nach der Premiere beim Europäischen Monat der Fotografie 2018 in Berlin und Stationen 2019 in der Kulturbäckerei in Lüneburg und dem Küstenmuseum in Wilhelmshaven ist die Ausstellung ab dem 6. August 2022 im Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth in Ottobeuren zu sehen.

1968 von den Pink Floyd Freunden Aubrey Powell und Storm Thorgerson gegründet, gestaltete Hipgnosis bis 1983 einige der berühmtesten LP-Cover der Musikgeschichte: Atom Heart Mother, Dark Side of the Moon, Wish You Were Here, Animals (Pink Floyd), Houses of the Holy und Presence (Led Zeppelin), The Lamb Lies Down on Broadway (Genesis), Scratch, (Peter Gabriel) – um nur einige der ca 350 Cover zu nennen, die sie entwarfen.

AC/DC – Dirty Deeds Done Dirt Cheap – Designer: Hipgnosis – Aubrey Powell / Storm Thorgerson © Hipgnosis

Die Ausstellung zeigt die interessantesten Hipgnosis Album Cover Ikonen in über 50 großformatigen Siebdrucken und eine Reihe schwarz-weiß Aufnahmen von Syd Barrett, Pink Floyd, Rolling Stones, Foreigner, Paul McCartney u.a  als signierte Siebdrucke und hochwertige Fine Art Prints in limitierten Auflagen. Die Bilder werden ergänzt durch  begleitende Texte von Aubrey Powell und Storm Thorgerson.

Eröffnung: Freitag 5.8.2022, 19:00 Uhr mit Aubrey Powell
Ausstellungsdauer: 6.8. – 27.11.2022
Öffnungszeiten: Die-Fr, 11:00-16:00 Uhr, Sa/S0 12:00 – 17:00 Uhr

Ort: Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth Marktplatz 14a, 87724 Ottobeuren

Weitere Informationen zur Wanderaustellung
Mehr zu Leben und Werken von HIPGNOSIS
Album Cover Art Drucke im Browse Gallery Shop

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen